Gut Lonken • Dorfstrasse 73 A-C • 30916 Isernhagen KB
+49 511 9055903

Celencio

Drei außergewöhnlich gute Grund­gangarten werden ergänzt durch hervorragende Rittigkeitswerte. Immer wieder im­ponierend ist der kraftvolle Antritt aus energisch repetierendem Hinterbein. Unter dem Sattel wird er höchsten Ansprüchen gerecht und ist inzwischen in der schweren Klasse angekommen!

Zuchthengst
Celencio

Geburtsjahr
2012

Rasse
Oldenburg

Stockmaß
169 cm

Zugelassen für
Mecklenburg, Süddeutsche Verbände (AGS)

Züchter
Hinrich Hegeler, Ganderkesee

Decktaxe
300 €, Trächtigkeitstaxe 300 €

1

Der Muttervater Florencio I war 2003 Westfalen-Champion und Vize-Bundeschampion der vierjährigen Hengste. 2004 siegte er im niederländischen Pavo-Cup und gewann anschließend mit dem Rekordergebnis von 9,8 die WM der fünfjährigen Dressurpferde in Verden. 2005 verteidigte das Paar seinen Titel an gleicher Stelle und war später international im Viereck erfolgreich. In Oldenburg wurde Florencio I 2004 Hauptprämiensieger dressurbetont. Über 40 seiner Söhne erhielten die Zuchtzulassung.

Der niederländische Vater Cennin war 2012 Hauptprämien-Reservesieger in Oldenburg und ist inzwischen unter Madeleine Witte-Vrees (NED) international in Prüfungen auf dem Grand-Prix Niveau erfolgreich.

Die Großmutter Ristella ist Vollschwester zum gekörten Hengst Fellini (erf. Prix St. ­Georges) und Halbschwester zum ebenfalls gekörten Londargo. In dritter Generation steht der Bewegungshengst Feiner Stern. Dieser war Hauptprämiensieger in Oldenburg und später in den USA stationiert.

Celencio repräsentiert die Oldenburger Stu­tenfamilie 91/Friederike II (v. Adonis xx-Elch-­Gograf-Gruson-Gerriet-Redlef). Daraus gingen u. a. die gekörten Hengste First Royal, Happy Diamond, Lord of the Dance, Prinz Royal und Silvanus sowie erfolgreiche Dress­urpferde bis Grand-Prix-Niveau hervor.

Celencio selbst hat sich konstant zu seinem Besten entwickelt, zeigt sich enorm leistungsbereit und mit allerbester Rittigkeit. Unter seiner ständigen Reiterin, Mayke Liebregts, hat er inzwischen altersgemäß an zwei MA-Dressurprüfungen teilgenommen und dabei Silber und Gold gewonnen sowie Anfang 2020 erstmal an einer Dressurprüfung der schweren Klasse und war auf Anhieb platziert!