Gut Lonken • Dorfstrasse 73 A-C • 30916 Isernhagen KB
+49 511 9055903

Sir Samoa

Er war heiß begehrt bei seiner Körung und weckte große Begehrlichkeiten – schließlich wurde er zweitteuerster Hengst der 2015er-Hengst-Kollektion! Als Vollbruder des vorjährigen Siegerhengstes bestach Sir Samoa durch seine phänomenal aktive Hinterhand, drei bestechende Grundgang­arten und durch seine kontinuierliche Steigerung während der Körtage, obgleich er der jüngste Vertreter im Körlot war.

Zuchthengst
Sir Samoa

Geburtsjahr
2013

Rasse
Trakehner

Stockmaß
172 cm

Zugelassen für
Trakehnen, Oldenburg

Züchter
Gestüt Hohenschmark (N. Timm)

Decktaxe
350 €, Trächtigkeitstaxe 400 €
(Gesamt: 750 €)

1

„Der gewaltig trabende und galoppierende Hengst, der ein Bruder zu dem Siegerhengst von 2014, Sir Sansibar, ist …“ – so schrieb St. Georg über ihn – war tatsächlich einer der bewegungsstärksten Kör-Aspiranten! Auch das Freispringen von Sir Samoa aus der Rittigkeitsgarantin Susuya war sehr gut. Altersentsprechend wird er derzeit durch Anna-Sophie Fiebelkorn trainiert.

Abstammung
Sir Samoas Vater, Millennium, war zweiter Reservesieger der Körung 2010. Er wurde 2012 mit der 1c-Hauptprämie des Oldenbur­ger Verbandes ausgezeichnet. 2013 wurde er Dressursieger beim 70-Tage-Test in Neustadt/Dosse mit der Note 8,66. Millennium ist der momentan unangefochtene Vererber-Star unter den Trakehner Hengsten: Allein im ersten Zuchtjahr lieferte er zehn gekörte Söhne, darunter den Trakehner Siegerhengst und Vollbruder von Sir Samoa, Sir Sansibar, sowie Morricone, Siegerhengst in Oldenburg. Millenniums Vater, der Gribaldi-Sohn Easy Game, ist bereits ausgebildet bis Grand Prix, erreicht mit einem Zuchtwert von 136 den 4. Platz, für den Trab sogar den 1. Platz mit einem Zuchtwert von 159. Von ihm stammt auch der Prämienhengst Honoré du Soir und der KWPN-Hengst Hermes.

Die Prämienstute und SLP-Siegerin Merle (v. Ravel*Consul) ist Millenniums Mutter, die mit Easy Game außerdem zwei herausragende Töchter brachte: St.Pr. u. Pr.St. Maxima sowie die St.Pr. u. Pr.St. Mille Grazie. Letztere war Siegerstute in Schleswig-Holstein und SLP-Siegerin. Sie ist jetzt als vielversprechendes Nachwuchspferd im Stall Langehanenberg.

Laut „Der Trakehner“ aus dem Dezember 2015 blickt Sir Samoa mit seiner Mutter auf eine der besten Stuten der Population! Damit kombiniert Sir Samoa sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits herausragende, modernste und erfolgreiche Blutlinien! Außerdem ist Sir Samoa inzwischen auch Fernsehstar: In dem mit Unterstützung des Red-Bull-Erfinders Dietrich Mateschitz gedrehten Film „Des Königs letzte Pferde“ ist Sir Samoa einer der Hauptdarsteller. Dort finden Sie weitere Informationen zu Sir Samoa vor seiner Körung!